Volkshochschule in Naumburg richtet Lerncamp aus

Die Volkshochschule in Naumburg richtet als eine von drei Volkshochschulen in Sachen-Anhalt in Kooperation mit der ortsansässigen Jugendherberge
ein Ferienlerncamp für Schülerinnen und Schüler aus. Ziel ist es über die Sommerferien Lernstoff aufzuholen, der durch Schulausfall während der
Coronapandemie entstanden ist. Es handelt sich dabei nicht um starres Pauken von Schulstoff, sondern um Freizeiten mit erhöhtem Bildungsanteil. Bildungsminister Marco Tullner und Landrat Götz Ulrich verschafften sich heute vor Ort ein Bild über das Bildungs- und Freizeitangebot.


In Naumburg nehmen an dem einwöchigen Lerncamp 17 Schülerinnen und Schüler teil. Dozentinnen und Dozenten der Volkshochschule vermitteln in 20 Unterrichtseinheiten Lernstoff der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch. Die Jugendherberge in Naumburg stellt die Übernachtung und die Verpflegung sowie das Freizeitprogramm sicher. Darunter fallen Teambuildingevents, Filmabende und Escape Games.


Die Lerncamps finden nur in Naumburg, Dessau und Schierke statt. Hauptzielgruppe sind Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Haupt und Realschulen. Es erfolgt eine Kostenübernahme des Landesschulamtes über die Förderung „Aufholen nach Corona“. Es gibt hierfür einen Kooperationsvertrag zwischen dem Landesverband des Deutschen Jugendherbergswerkes und dem Landesverband der Volkshochschulen.

Bürgertelefon

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 8:00 - 12:30 Uhr

Kontakt
Telefon:
03445 73 1646
Telefon:
03445 73 1647

Unternehmerhotline

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
8:00 - 16:00 Uhr

Freitag
8:00 -12:30 Uhr

Fragen und Antworten finden Sie auch hier!

 

An der Unternehmerhotline

03445 73-2968 und 03445 73-2971

wirtschaftsamt@blk.de

werden nur Auskünfte für Unternehmer gegeben.

Für alle anderen Fragen bitte die Impfhotline oder das Bürgertelefon anrufen.