Impfstart in den Einheits- und Verbandsgemeinden vor Ort ab 1. März 2021

Artikelbild für Informationen-CoronaArtikelbild für Informationen-Corona

Es werden ab dem 1. März 2021 Impftermine in den Einheits- und Verbandsgemeinden des Landkreises angeboten. Die Impfungen vor Ort richten sich an alle Personen über 80 Jahre. Beginnen werden die Impfungen im Wethautal und der Stadt Lützen am 1. März 2021. Geplant sind zudem bereits Vor-Ort-Impftermine ab 8. März im Unstruttal sowie ab 13. März in der Gemeinde Elsteraue. Auch in den übrigen Einheits- und Verbandsgemeinden werden dezentrale Impftermine vom Landkreis organisiert. Die Termine werden bekannt gegeben, sobald ausreichend Impfstoff an den Burgenlandkreis geliefert wird.

„Die Impftermine vor Ort sind derzeit ein Angebot für die über 80-jährigen Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises. Gerade den hochbetagten Personen ist es nicht zuzumuten, ins Impfzentrum nach Zorbau fahren zu müssen. Alle über 80-Jährigen erhalten einen persönlichen Brief per Post“, so Landrat Götz Ulrich.

In diesem Brief werden Datum und Uhrzeit sowie der genaue Ort innerhalb der Gemeinde für die Impfung genannt. Dem Brief liegt eine bereits frankierte Antwortpostkarte bei, auf der angegeben werden kann, ob eine Impfung erwünscht ist. Ob sich eine Person impfen lassen möchte, ist und bleibt freiwillig. Wer keine Impfung möchte, muss die Antwortkarte nicht zurücksenden. Falls der angegebene Termin nicht wahrgenommen werden kann, kann dies auf der Antwortkarte vermerkt werden. Das Impfzentrum wird daraufhin einen anderen Impftermin vorschlagen.

Die ersten Briefe für die Impfungen im Wethautal wurden ab 15. Februar vom Landratsamt auf Grundlage der Daten der Einwohnermeldeämter versendet. Auch die Briefe für die Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Lützen werden versandt. Alle übrigen Bewohnerinnen und Bewohner werden in Kürze informiert. Es wird in den einzelnen Verbands- und Einheitsgemeinden zwei bis vier Impftermine geben.

Bettlägerige Menschen oder Menschen mit stark eingeschränkter Mobilität werden nach Terminvereinbarung von Impfteams direkt zu Hause aufgesucht. Dafür ist ein Vermerk auf der Antwortkarte notwendig.

Der Burgenlandkreis informierte zudem im SuperSonntag alle Einwohnerinnen und Einwohner über die dezentralen Impftermine. Des Weiteren sind Veröffentlichungen in den Amtsblättern der Einheits- und Verbandsgemeinden geplant.

Bürgertelefon

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8:00 - 16:00 Uhr

Samstag und Sonntag
10:00 - 15:00 Uhr

Kontakt
Telefon:
03445 73 1646
Telefon:
03445 73 1647