Erste Ergebnisse der Massentestungen in Weißenfels liegen vor

Es liegen erste Testergebnisse der abgenommenen Abstriche auf Covid-19 vor. Demnach sind alle am Donnerstag und Freitag abgenommenen Abstriche negativ. Am Donnerstag erfolgten 421 und am Freitag weitere 152 Testungen. Der Burgenlandkreis nimmt weiterhin Abstriche vor und wird sobald die weiteren Testergebnisse vorliegen, darüber informieren.

„Dass die ersten Testergebnisse negativ sind, ist ein erfreuliches Zeichen. Es bleibt zu hoffen, dass die Testbereitschaft nicht erlahmt und weiterhin möglichst viele Mitarbeiter getestet werden. Der Burgenlandkreis hält dafür Testkapazitäten für alle weiteren Mitarbeiter des Schlachtbetriebs Tönnies bereit. Ob die Mitarbeiter diese freiwilligen Tests wahrnehmen, kann der Burgenlandkreis jedoch nicht beeinflussen, da diese Tests vorbeugend erfolgen. Wir setzen aber weiterhin auf die kooperative Zusammenarbeit mit Tönnies“, so Landrat Götz Ulrich.

Die prophylaktischen Massentestungen im Fleischwerk in Weißenfels sind am Donnerstag planmäßig angelaufen. Neben Mitarbeitern des Gesundheitsamtes sowie aus anderen Ämtern führen der Malteser Rettungsdienst sowie Mitarbeiter der Kassenärztlichen Vereinigung die Testungen durch. Im Rahmen der zivil-militärischen Zusammenarbeit leisteten auch Soldatinnen und Soldaten Amtshilfe bei der Durchführung dieser bis zu 2.500 Personen umfassenden Massentestung. Bei der Einweisung der Mitarbeiter war Landrat Götz Ulrich vor Ort.

 

Bürgertelefon

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8:00 - 16:00 Uhr

Samstag und Sonntag
13:00 - 18:00 Uhr

Kontakt
Telefon:
03445 73 1646
Telefon:
03445 73 1647