Welche Erleichterungen und Ausnahmen bringt die COVID-19-Schmutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung?

Ziel:

Immunisierte (Geimpfte + Genesene) sollen negativ Getesteten gleichgestellt werden (§3).

Zielgruppe:

  • asymptomatische Geimpfte (§ 2 Abs.1 Nr. 1 -3) – Menschen ab dem 15. Tag nach der letzten notwendigen Einzelimpfung (Genesene benötigen eine Impfung, nicht Corona-Betroffene zwei Impfungen); Nachweis papieren oder digital
  • asymptomatische Genesene (§ 2 Abs. 1 Nr. 4 – 5) – Menschen zwischen dem 28. Tag und 6 Monaten nach überstandener Corona Erkrankung; Nachweis durch positiven PCR-Test mit entsprechendem Datum (papieren oder digital)
  • asymptomatische, negativ Getestete innerhalb letzten 24h und Kinder U6 (§ 2 Abs. 1 Nr. 6 - 7)

 

Unberührt bleiben:

  • Maskenpflicht, Abstandsgebot im öffentlichen Raum, Einhaltung Hygiene- und Schutzkonzepte, keine Erleichterungen/ Ausnahmen für symptomatische und COVID-erkrankte Personen (§ 1 Abs. 2 – 3)
  • Schutzmaßnahmen zur Abwendung schwerer/ tödlicher Krankheitsverlauf für Personen im hohen Alter (Ü65) oder schlechten Gesundheitszustand (§ 4 Abs. 3)
  • Quarantänepflicht von Immunisierten mit Symptomen und positivem Testbefund (§ 10 Abs. 1), bei Kontakt zu Corona-Erkrankten mit noch nicht verbreiteter Virusvariante Virusvariantengebiet (§ 10 Abs. 2 Nr. 1), bei Einreise aus Virusvariantengebiet (§ 10 Abs. 2 Nr. 2)

Bürgertelefon

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag: 8:00 - 16:00 Uhr

Freitag: 8:00 - 12:30 Uhr

Kontakt
Telefon:
03445 73 1646
Telefon:
03445 73 1647

Unternehmerhotline

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
8:00 - 16:00 Uhr

Freitag
8:00 -12:30 Uhr

Fragen und Antworten finden Sie auch hier!

 

An der Unternehmerhotline

03445 73-2968 und 03445 73-2971

wirtschaftsamt@blk.de

werden nur Auskünfte für Unternehmer gegeben.

Für alle anderen Fragen bitte die Impfhotline oder das Bürgertelefon anrufen.