Eröffnung des Impfzentrums im Burgenlandkreis

2021 01 11 Herr Ulrich und Frau Tanja Korwie 22021 01 11 Herr Ulrich und Frau Tanja Korwie 2

Das Impfzentrum im Burgenlandkreis nahm am 11. Januar 2021 seine Arbeit auf.

„Es ist ein Beginn auf ganz niedrigem Niveau. Dies liegt darin begründet, dass der Impfstoff nach wie vor sehr begrenzt ist und der allergrößte Teil in den Alten- und Pflegeheimen sowie in den Krankenhäusern verimpft wird. Die Bewohnerinnen und Bewohners sowie das Pflegepersonal gilt es möglichst schnell zu immunisieren. Somit sollen besonders schwere Verläufe vermieden werden und die medizinische Versorgung aufrechterhalten werden. Zudem gilt es das Beste aus der Situation zu machen: Die bereitstehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Impfzentrum können ihre Arbeit aufnehmen und die Abläufe erprobt und routiniert werden“, so Landrat Götz Ulrich.

Am 11. und 12. Januar 2021 werden je 10 Personen und vom 13. bis 19. Januar 2021 20 Personen pro Tag ihre Impfungen erhalten. Sobald genügend Impfstoff zur Verfügung steht, können hunderte Personen täglich im Impfzentrum geimpft werden.

Der Burgenlandkreis meldet die zur Verfügung stehenden Impftermine je nach Impfstofflieferung. Eine Terminvergabe erfolgt nicht über den Burgenlandkreis, sondern über das Land Sachsen-Anhalt unter der Telefonnummer 116117. Eine Impfung kann ausschließlich nach Terminvergabe erfolgen. Es werden auch dezentrale Impftermine in den Verbands- und Einheitsgemeinden stattfinden. Der Start soll im Februar in der Verbandsgemeinde Wethautal erfolgen. Um immobile Menschen in der eigenen Häuslichkeit zukünftig aufsuchen zu können, erfolgen derzeit die Vorbereitungen.

Bürgertelefon

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8:00 - 16:00 Uhr

Samstag und Sonntag
10:00 - 15:00 Uhr

Kontakt
Telefon:
03445 73 1646
Telefon:
03445 73 1647